choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
Unterpunkte

C. Miesen News
CORONA | COVID-19
Sehr geehrte Geschäftspartner. Das Wichtigste zuerst, wir hoffen es geht Ihnen gut! Durch das Corona-Virus steht unsere Gesellschaft aktuell vo
weitere Informationen

Drei neue Rettungswagen für die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostwürttemberg
Vergangene Woche wurde der erste von insgesamt drei neuen Rettungswagen auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI, Radstand 3.665 mm, 4x2 an den
weitere Informationen

Ein neuer Bestattungswagen für das Bestattungsunternehmen Christoph Müller
Für das Bestattungsunternehmen Christoph Müller aus Atzelgift durften wir einen Bestattungswagen BONNA B2 auf Basis der Mercedes-Benz E-Klasse E220d
weitere Informationen


Notarzteinsatzfahrzeuge


zurück zur Übersicht



Außen- und Innendarstellung Volkswagen Transporter:
 
Frontansicht des NEF auf Volkswagen Transporter:

Ausbau eines Volkswagen Transporter gemäß DIN 75079

Das Fahrzeug wurde mit einem Streifendesign in RAL3024, sowie mit gelb-reflektierenden Streifen beklebt. 

Oberhalb des Daches erfolgt die Montage eines LED-Warnbalkens, sowie im Kühlergrill die integrierte Aufnahme von LED-Frontblitzer
 
   
Frontansicht des NEF auf Volkswagen Transporter:

Über Fahrzeugheck sorgt eine Blitzkennleuchte für eine zusätzliche Warnwirkung
   
Übersichtliche Unterbringung:

Übersichtliche und griffnahe Unterbringung der Funkanlage, sowie Bedienschalter der Sondersignalanlage im Armaturenbrett
 
   
Einblick in den Laderaum:

Auf diesem Bild sieht man die Arretierungsschienen und Fixierpunkte zur Verlastung eines Schnellentlademoduls. 

Das Wechselmodulsystem bietet den Vorteil, dass man unter baugleichen Fahrzeugen das jeweilige Modul untereinander austauschen kann.
   
Einblick durch die Schiebetüre:

Für den Notarzt wurde im Laderaum ein ergonomisch-geformter Arztsitz gegen die Fahrtrichtung untergebracht. Dieser befindet sich griffnah vor dem Schnellwechselmodul. 

Links und rechts des Arztsitzes wurden Halterungen für einen Defibrillator und eine Beatmungsplatte integriert. Die Entnahme erfolgt durch die jeweilige Schiebetüre.

In die Decke erfolgt die Einbindung von Transistorleuchten für eine optimale Ausleuchtung des Laderaumes




Außen- und Innendarstellung Volkswagen Passat:
 
Frontansicht des NEF auf Volkswagen Passat:

Ausbau eines Volkswagen Passat gemäß DIN 75079
 
Oberhalb des Daches erfolgt die Montage eines Warnbalkens
   
Heckansicht des NEF auf Volkswagen Passat:

Oberhalb des Fahrzeughecks wurden Arbeitsscheinwerfer zur rückwärtigen Ausleuchtung montiert.
   
Heckansicht des NEF auf Volkswagen Passat:

Auszugtableau auf Schwerlastauszügen im ausgezogenen Zustand.
 
   
Übersichtliche Unterbringung:

Übersichtliche und griffnahe Unterbringung der Funkanlage, sowie Bedienschalter der Sondersignalanlage im Armaturenbrett
 
   
Einblick in den Kofferraum:

Übersichtliche und gut durchdachte Unterbringungsmöglichkeit der medizin-technischen Ausrüstungsgegenstände in einem Auszugtableau.
Im unteren Bereich mit einer zusätzlichen, ausziehbaren Arbeitsfläche als Kofferablage
 
   
Einblick durch die Seitentüre:

Einbau eines Schrankelementes im Fond rechts zur übersichtlichen Unterbringung von Sanitätsmaterial. In der untersten Schublade erfolgt die Unterbringung eines Wärmefaches zur temperierten Lagerung von Infusionen.
 
 


Außen- und Innendarstellung Volkswagen Touran:
 
Frontansicht des NEF auf Volkswagen Touran:

Ausbau eines Volkswagen Touran gemäß DIN 75079
 
Das Fahrzeug wurde mit einem Streifendesign in RAL3024

Oberhalb des Daches erfolgt die Montage eines Warnbalkens, sowie im Kühlergrill die integrierte Aufnahme von LED-Frontblitzer
   
Heckansicht des NEF auf Volkswagen Touran:


 
   
Übersichtliche Unterbringung:

Übersichtliche und griffnahe Unterbringung der Funkanlage, sowie Bedienschalter der Sondersignalanlage im Armaturenbrett
 
   
Einblick in den Kofferraum:

Übersichtliche und gut durchdachte Unterbringungsmöglichkeit der medizin-technischen Ausrüstungsgegenstände in einem Auszugtableau.
Im unteren Bereich mit einer zusätzlichen, ausziehbaren Arbeitsfläche als Kofferablage


In der Heckklappe sind zwei blaue LED-Blitzleuchten versenkt eingebaut, welche zur Absicherung des Fahrzeuges nach hinten dienen.
   
Einblick durch die Seitentüre:

Einbau eines Schrankelementes im Fond rechts zur übersichtlichen Unterbringung von Sanitätsmaterial. In der untersten Schublade erfolgt die Unterbringung eines Wärmefaches zur temperierten Lagerung von Infusionen.
 
   


Außen- und Innendarstellung Volkswagen Touareg:

   Frontansicht des NEF auf Volkswagen Touareg:

Ausbau eines Volkswagen Touareg gemäß DIN 75079
 
Oberhalb des Daches erfolgt die Montage eines Warnbalkens, sowie im Kühlergrill die integrierte Aufnahme von LED-Frontblitzer
   
  Einblick in den Kofferraum:

Übersichtliche und gut durchdachte Unterbringungsmöglichkeit der medizin-technischen Ausrüstungsgegenstände in einem festen Heckgeschränk.

Im unteren Bereich mit einer zusätzlichen, ausziehbaren Arbeitsfläche als Kofferablage





Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de


Niederlassung Dürnau
Jurastraße 22
D-73105 Dürnau

Tel.: +49 7164 90319 10
e-Mail: bestattungswagen@miesen.de

NEU: Bestattungswagen
NEU: Bestattungswagen

Ganz neu in unserem Produktsortiment führen wir exklusive Bestattungswagen "made in Germany" auf Basis der verlängerten Mercedes-Benz E-Klasse.

Bestattungswagen

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.