choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
Unterpunkte

C. Miesen News
Fahrzeugübergabe im Werk Dürnau
Eine neue Mercedes-Benz E-Klasse mit Aufbau zur C. Miesen Bestattungslimousine Bonna B2 durften wir an den Bestattungsdienst Tübingen Rilling & Partne
weitere Informationen

Neues WunschMobil für das das DRK Kreisverband Südliche Weinstraße e.V. in Landau
Für das DRK Kreisverband Südliche Weinstraße e.V. in Landau durften wir einen Mercedes-Benz Sprinter zum WunschMobil ausbauen. Dieser besondere Kr
weitere Informationen

Funexpo 2022 in Lyon vom 17.-19. November 2022
Besuchen Sie uns im Zeitraum vom 17. bis 19. September 2022 auf der Bestatterfachmesse Funexpo in Lyon. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem
weitere Informationen


Sonderfahrzeuge


zurück zur Übersicht

Baby-Notarztwagen auf Basis Mercedes-Benz Sprinter

Der Baby-Notarztwagen auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter ist eine rollende Kinder-Intensivstation zur Verlegung von zu früh geborenen und schwer erkrankten Babys.

Mit diesem speziellen Fahrzeug sollen im Fall des Falles Neugeborene in Notsituationen schnelle und sichere Hilfe gewährt werden.




Zur bestmöglichen Absicherung und Erhöhung der Sicherheit - sowohl während der Einsatzfahrt, als auch zur Absicherung des Einsatzortes - verfügt dieses Einsatzfahrzeug über eine integrierte optische Sondersignalanlage auf LED-Basis.


Dieses spezielle Fahrzeug verfügt über einen eingebauten Transport-Inkubator und einen hydropneumatischen Behandlungstisch. Der Transportinkubator hält die voreingestellte Temperatur konstant und schützt das Kind vor einer drohenden Auskühlung. Der Innenraum des Inkubators kann mit Sauerstoff angereichert werden, um dem spontan atmenden Kind mit Einatmungsluft einen höheren Sauerstoffgehalt anzubieten.


Der Transport der jungen Patienten erfolgt in einem Transport-Inkubator, der auf die speziellen Bedürfnisse der Neugeborenen optimal vorbereitet ist. Der Inkubator wird während der Fahrt auf einem speziell gefederten Tragentisch fixiert, der mittig der Fahrzeugachsen positioniert ist, wo die physikalischen Kräfte am geringsten sind. 

Dieser hydropneumatischer Tragentisch ist das Herzstück des Fahrzeuges und ist speziell auf das Gewicht des Transportinkubators eingestellt. Mit diesem speziellen Tragentisch werden Erschütterungen während der Fahrt möglichst absorbiert.


Die Begleitersitze sind links und rechts, direkt neben dem Inkubator in Fahrtrichtung montiert. Dadurch können während der Fahrt Kinderarzt und die Kinderintensivschwester den Säugling optimal betreuen und überwachen.

Unter einer Infrarot-Wärmelampe, die das Kind vor einer lebensbedrohlichen Auskühlung schützt, kann das Kind außerhalb des Inkubators untersucht und behandelt werden. 





Zahlreiche Staufächer und Schrankkombinationen bieten ausreichend Platz, zur übersichtlichen Unterbringung der umfangreichen medizinischen Ausstattung.

In einem Schubladenschrank befinden sich alle zur Versorgung notwendigen Utensilien bis zu Windeln und Tuchmaterial.

Dieses speziell für den Säuglingstransport gebaute Fahrzeug garantiert eine optimale Beförderungsmöglichkeit und gibt den Kindern optimale Startvoraussetzungen in ein gerade begonnenes Leben.


Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de


Niederlassung Dürnau
Jurastraße 22
D-73105 Dürnau

Tel.: +49 7164 90319 10
e-Mail: bestattungswagen@miesen.de

<< AKTUELLE VORFÜHRWAGEN >>
<< AKTUELLE VORFÜHRWAGEN >>

Krankentransportwagen auf Ford Custom L2H2 << VORFÜHRWAGEN >>

Fahrzeugdetails

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

Anti-Spam-Code