choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
C. Miesen News
Forum BEFA Österreich - 10. + 11.09.2021 in Salzburg
Endlich wieder Ausstellungen! So lautete wohl die Meinung aller Aussteller auf der internationalen Bestattungsfachmesse FORUM BEFA, die im Zeitraum
weitere Informationen

Vier neue Infektions-Rettungswagen für das Macau Fire Department
Vier baugleiche Infektions-Rettungswagen konnten wir für das Macau Fire Department ausbauen. Die Fahrzeuge basieren auf einem Mercedes-Benz Sprinter 4
weitere Informationen

STRYKER MEDICAL EMS Days - 07. + 08.09.2021 in Duisburg
Im Zeitraum vom 07. und 08.09.2021 waren wir als Partneraussteller auf den STRYKER MEDICAL EMS Days 2021 in Duisburg vertreten. Diese Veranstaltun
weitere Informationen


Hier finden Sie alle Neuigkeiten der CMIESEN GmbH & Co KG


zurück zur Übersicht

Vier neue Infektions-Rettungswagen für das Macau Fire Department


Vier neue Infektions-Rettungswagen für das Macau Fire Department ausgeliefert

Vier baugleiche Infektions-Rettungswagen konnten wir für das Macau Fire Department ausbauen. Die Rechtslenker basieren auf einem Mercedes-Benz Sprinter 419 CDI, Radstand 3.665 mm und Hochdach.



Bei diesem Spezialausbau handelt es sich um einen Kranken/Rettungswagen, der durch sein spezielles Lüftungs- und Filtersystem zum Transport von Patienten mit einer hochinfektiösen Erkrankung geeignet ist.

Das Fahrzeugkonzept ist vorrangig darauf ausgerichtet, den Transport von hochinfektiösen Patienten ohne Gefährdung der Umgebung zu gewährleisten.

Dies geschieht durch einen speziell abgedichteten Patientenraum, durch den Aufbau eines konstanten Unterdrucks und der Filtration der Abluft über hocheffiziente Schwebstofffilter.
 
Die Unterdruckerzeugung wird durch eine Hochleistungsfilteranlage ermöglicht. Die Anlage saugt die kontaminierte Innenluft aus dem Patientenraum über den Boden mittels Hochleistungsgebläsen ab.



Die Luft wird dann über jeweils 2 Schwebstofffilter gem. DIN EN 1822 der Klasse H13 gefiltert und dann in die Umgebung ausgeblasen.

Die Wirksamkeit des Unterdruck- und Filter-Schutzsystems des Infektions-Kranken-Rettungswagen wurde von der DMT (Prüfstelle für Lufthygiene) geprüft und zertifiziert.

Durch das Abschalten der Filteranlage oder durch das Austauschen der Filtereinsätze wird das Infektion-Unterdruck-Fahrzeug zu einem gewöhnlichen Krankenwagen. Was mit wenigen Handgriffen erfolgt.

Zahlreiche Schränke, Staufächer gewährleisten einen schnellen Zugriff auf das Equipment. Die LED-Innenleuchten lassen sich auf Traumabeleuchtung umschalten. 



Um im Falle des Katastrophenschutzes möglichst viele Menschen transportieren zu können, wurde das Fahrzeug zusätzlich mit vielen Sitzmöglichkeiten ausgestattet.


Die Dachstaufächer bieten ausreichend Platz zur Unterbringung der medizinischen Ausstattung. So sitzt auch in hektischen Notfallsituationen jeder Handgriff. 



Für eine optimale Warnwirkung verfügen die Rettungsfahrzeuge über eine integrierte optische und akustische Sondersignalanlage mit LED-Blitzleuchten und integrierten Arbeitsscheinwerfern.

Eine Rückfahrkamera über Fahrzeugheck übermittelt in Echtzeit die Aufnahmen an den Fahrer. Über einen Monitor im Fahrerhaus hat man somit eine guten Überblick über die Situation hinter dem Einsatzfahrzeug.



Die auffälligste Besonderheit sind bei diesen Fahrzeugen die roten Leuchtträger, die sich unter den klaren Hauben verbergen.


Auch im Fahrerhaus wurde der Platz optimal ausgenutzt. Die Steuerung der Sondersignalanlage und aller elektrischen Zusatzverbraucher erfolgt für den Fahrer gut einsehbar und steuerbar über die Bedieneinheit am Armaturenbrett.


Wir wünschen allzeit eine gute und sichere Fahrt mit den vier neuen Einsatzfahrzeugen.




 

                                    

 

Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de


Niederlassung Dürnau
Jurastraße 22
D-73105 Dürnau

Tel.: +49 7164 90319 10
e-Mail: bestattungswagen@miesen.de

In unserem Fahrzeugpool ist nichts passendes für Sie dabei? In unserem Lagerbestand befinden sich von Zeit zu Zeit Grundfahrzeuge, die in ihrer Spezifikation für den Auf- und Ausbau als Ambulanzfahrzeug geeignet sind. Im Falle eines kurzfristigen Bedarfs, bauen wir diese Lagerfahrzeuge nach Ihren spezifischen Anforderungswünschen aus und verkürzen Ihnen hierdurch die Lieferzeit der Automobilhersteller. Bei Interesse stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte hierzu einfach an unseren Vertrieb! Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter.

weitere Informationen

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

Anti-Spam-Code