choose your language:   german   english   french
  Logo
 
 
Unterpunkte

C. Miesen News
CORONA | COVID-19
Sehr geehrte Geschäftspartner. Das Wichtigste zuerst, wir hoffen es geht Ihnen gut! Durch das Corona-Virus steht unsere Gesellschaft aktuell vo
weitere Informationen

Drei neue Rettungswagen für die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostwürttemberg
Vergangene Woche wurde der erste von insgesamt drei neuen Rettungswagen auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI, Radstand 3.665 mm, 4x2 an den
weitere Informationen

Ein neuer Bestattungswagen für das Bestattungsunternehmen Christoph Müller
Für das Bestattungsunternehmen Christoph Müller aus Atzelgift durften wir einen Bestattungswagen BONNA B2 auf Basis der Mercedes-Benz E-Klasse E220d
weitere Informationen


Historie


zurück zur Übersicht

Dazu gehört die Serienfertigung von KTW vom Typ Mercedes-Benz Sprinter 211 und Bluttransporter vom Typ Sprinter Koffer mit Kühlung für das irakische Gesundheitsministerium. Für China der Ausbau von Mercedes-Benz Unimogs als Vier-Tragen-KTW und RTW, gepanzerte KTW auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter für Hong-Kong, KTW vom Typ Sprinter für Syrien, Saudi-Arabien, Dubai und Lybien sowie für Georgien KTW auf Basis des VW T5. Ebenso medizinische Sonderfahrzeuge für China zum Transport von Transplantaten, Blutspendenfahrzeug Vom Typ Sprinter mit vier Spendenplätzen und entsprechenden Lagerungskapazitäten. Daneben werden gefertigt der Opel Movano als RTW und KTW, der VW T5 als NEF und Baby-NAW, der Ford Transit als KTW und Behindertenfahrzeug, der Renault Traffic und Master als KTW und RTW sowie von Mercedes-Benz Typ W212 T- T-Modell und der Sprinter als Bestattungsfahrzeuge.


Für die Serienfertigung oder eine individuelle Einzelanfertigung arbeiten die Konstrukteure bei Miesen mit modernen 3D-CAD (Computer Aided Design)-Programmen, mit den zunächst dreidimensionale Volumenmodelle erstellt werden. Daraus werden zwei- oder dreidimensionale Zeichnungen und bewegte Visualisierungen der Konstruktion abgeleitet. Neben der Berechnung von Bauteileigenschaften wie Volumen, Gewicht, Schwerpunkt, Trägheitsmomente und Festigkeitseigenschaften, werden die Stücklisten zum Bau der Konstruktion automatisch erstellt. Ausgehend von dem Volumenmodell der Konstruktion lassen sich mit Hilfe des Programms Simulationen durchführen, zum Beispiel für mechanische und/oder thermische Belastung (Finite-Elemente-Methode) bei Bauteilen, Lichtsimulationen oder Simulationen des Klimas im Fahrzeuginneren. Gleichzeitig lassen sich Simulationen zur Reduzieren des Strömungswiderstandskoeffizient und der damit verbundenen Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs sowie Crashsimulationen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Vorbereitung auf die dynamischen Crashversuche nach der Europa-Norm DIN EN 1789 durchführen.


Die eingespielte und erfahrene Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren, Technikern und Handwerkern und die uneingeschränkte Bereitschaft zur ständigen Optimierung, sichern dem Unternehmen eine unangefochtene Position im Bereich der medizinischen Spezialfahrzeuge. Bereits heute ist das Unternehmen weltweit präsent und unterhält Vertretungen in den Benelux-Ländern, Österreich, Frankreich, Schweden, der Schweiz, Tschechien, Russland, China sowie in den osteuropäischen, arabischen, afrikanischen und asiatischen Staaten.

Anschrift
C. Miesen GmbH & Co. KG

Südstr. 119
D-53175 Bonn

Tel.: +49 228 54009 0
Fax: +49 228 54009 22
e-Mail: info@miesen.de


Niederlassung Dürnau
Jurastraße 22
D-73105 Dürnau

Tel.: +49 7164 90319 10
e-Mail: bestattungswagen@miesen.de

NEU: Bestattungswagen
NEU: Bestattungswagen

Ganz neu in unserem Produktsortiment führen wir exklusive Bestattungswagen "made in Germany" auf Basis der verlängerten Mercedes-Benz E-Klasse.

Bestattungswagen

Newsletter
Sie möchten immer die neusten Angebote und Neuigkeiten per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.